Nationalpark Jasmund

Nationalpark Jasmund
Foto: A. Nehring
Auf Rügens Halbinsel Jasmund befindet sich der mit 3,1 km² Fläche kleinste Nationalpark Deutschlands. Die weißen Kreidefelsen mit ihren ausgedehnten Buchenwäldern und der angrenzenden blauen Ostsee bilden ein romantisches Ensemble, das schon Casper David Friederich zu seinen berühmten Gemälden inspirierte. Die alten Buchenwälder inmitten des Nationalparks wurden inzwischen gemeinsam mit weiteren wertvollen und geschützten Buchenwaldgebieten in Deutschland, der Ukraine und der Slowakei von der UNESCO als Weltnaturerbe anerkannt. Zahlreiche Moore, Bäche und ehemalige Kreidebrüche bieten neben den Wäldern und Küsten einzigartige Lebensräume für seltene Tier-und Pflanzengemeinschaften.
Der Königsstuhl ist der wohl bekannteste Ort auf der größten Insel Deutschlands.
Dort befindet sich das moderne Besucherinformationszentrum »Nationalparkzentrum KÖNIGSSTUHL« mit einer einzigartigen Erlebnisausstellung sowie einem Multivisionskino und zahlreichen attraktiven Angeboten im Außenbereich.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.nationalpark-jasmund.de oder www.koenigsstuhl.com und beim

Nationalparkamt Vorpommern
Im Forst 5
18375 Born/Darß
Fon: (03 82 34) 5 02-0
Fax: (03 82 34) 5 02-24

Mail: poststelle(at)npa-vp.mvnet.de

Nationalpark Jasmund
BundeslandMecklenburg-Vorpommern
GründungNationalpark seit 1990
LandschaftsraumOstseeküste
LageOstteil der Halbinsel Jasmund
Größe in ha3.100
Besonderheitenabwechslungsreiche Buchenwälder mit zahlreichen Mooren, naturnahe Bäche, Kreideküste mit dem Königsstuhl, natürliche Küstendynamik


zurück