zurück
2. August 2002
Kinder, nehmt Eure Eltern an die Hand, Omas und Opas natürlich auch ...

… und kommt zahlreich zu unseren Familienführungen in den Müritz-Nationalpark!
Wer im Wald unterwegs ist und aufmerksam schaut, wird vieles entdecken können. Knirpse krabbeln in den Blättern umher, zernagen die umgefallenen Bäume und graben den Boden auf Nahrungssuche um. Ameisen tragen ihren Nachwuchs Huckepack und Mistkäfer erzählen lautstark Waldgeschichten. Wer mehr wissen möchte, welche Mode bei den Tieren im Wald und am Gewässer aktuell ist, warum der Frosch nun doch kein goldenes Kleid trägt, und ob Bäume wirklich fliegen können, ist bei unseren Führungen genau richtig.
Auf der Suche nach den etwas anderen Bewohnern des Müritz- Nationalparks nehmen wir Becherlupen mit und können uns alles genau ansehen. Aktionen lockern die zwei- bis dreistündigen Wanderungen auf und vermitteln spielerisch Wissen.
Mitzubringen sind feste Schuhe und wetterfeste Kleidung, Verpflegung für eine kleine Rast und Neugier sowie gute Laune.

Termine:
Mit dem Eichhörnchen auf Spurensuche, Mittwoch 10-13 Uhr, Waren, Specker Str.
Von fliegenden Bäumen und anderen Wundern, Donnerstag, 10-13 Uhr, Zinow, Parkplatz
Die Knirpse des Waldes, Freitag, 10-13 Uhr, Kratzeburg, Parkplatz 1km vor Kratzeburg von Adamsdorf kommend oder Montag, 11-14 Uhr, Boek, Amalienhof
Der Wald… mehr als lauter Bäume?, Samstag, 9-12 Uhr, Zwenzow, Bushaltestelle
Wieso ist der Frosch bloß braun?, Samstag, 11-13 Uhr, Speck, Mühlensee

Weitere Informationen unter 03981/203284 (Nationalpark-Infozentrum Neustrelitz) und im Programmheft Unterwegs 2002