zurück
10. Juli 2002
Geführte Wanderungen für Familien im Müritz-Nationalpark

Das Angebot des Nationalparkamtes in den Wonnemonaten Juli und August

„Die Knirpse des Waldes“, „Mit dem Eichhörnchen auf Spurensuche“, „Der Wald… mehr als lauter Bäume?“ und „Wieso ist der Frosch bloß braun?“ – unter diesen Themen bietet das Nationalparkamt Müritz in den beiden Monaten Juli und August wieder Führungen an, die sich an die ganze Familie richten.

Auch „Von fliegenden Bäumen und anderen Wundern“ kann die Rede sein. Denn wer vorsichtig durch den Wald läuft und aufmerksam beobachtet, kann sich auf die Sichtung einiger kleiner und großer Wunder gefasst machen.
Wem gehört wohl dieser Fußabdruck? Wer hat all die Löcher in die Blätter geschnitten, und was krabbelt auf dem Waldboden herum? Was tragen die modebewussten Wald- und Wiesenbewohner in diesem Jahr an unterschiedlichen Farben?
Außerdem wird während der Führung beobachtet, was Ameisen so Huckepack durch die Gegend tragen, nach fliegenden Bäumen Ausschau gehalten und viele, viele weitere Fragen werden abwechslungsreich und spielerisch geklärt.
Gemeinsam begeben sich Klein und Groß auf die spannende Entdeckungsreise entlang der Wege des Müritz-Nationalparks auf der Suche nach den natürlichsten Ideen der Welt. Mit im Gepäck sind auf jeden Fall Becherlupe, Fernglas und viel gute Laune. Bitte an festes Schuhwerk und Verpflegung für eine Rast unterwegs denken!

Termine:
Mit dem Eichhörnchen auf Spurensuche, Mittwoch 10-13 Uhr, Waren, Specker Str.
Von fliegenden Bäumen und anderen Wundern, Donnerstag, 10-13 Uhr, Zinow, Parkplatz
Die Knirpse des Waldes, Freitag, 10-13 Uhr, Kratzeburg, Parkplatz 1km vor Kratzeburg von Adamsdorf kommend oder Montag, 11-14 Uhr, Boek, Amalienhof
Der Wald… mehr als lauter Bäume?, Samstag, 9-12 Uhr, Zwenzow, Bushaltestelle
Wieso ist der Frosch bloß braun?, Samstag, 11-13 Uhr, Speck, Mühlensee

Weitere Informationen unter 03981/203284 (Nationalpark-Infozentrum Neustrelitz)