zurück
22. Juni 2011
Wanderausstellung „Adlerauge 2010“ wird in Federow und Kratzeburg gezeigt

Vom 28. Juni bis zum 8. August 2011 wird in der Nationalpark-Information in Federow die Wanderausstellung „Adlerauge 2010“ zu sehen sein. Die Ausstellung wandert anschließend in die Nationalpark-Information nach Kratzeburg, wo sie vom 10. bis 26. August 2011 besichtigt werden kann.

Doppelt schön sind die Werke, die in der Wanderausstellung zum Fotowettbewerb „Adlerauge 10“ zu sehen sind, denn die Kinder nahmen ausgezeichnete Wasserspiegel-Bilder auf. Wasser ist ein wahrer Alleskönner. Es formt Landschaften und wärmt ganze Erdteile. Es stillt den Durst, es ist der Stoff aus dem wir zum größten Teilen bestehen. Und: Wasser kann spiegeln, sodass wir die Dinge doppelt sehen.

Im April 2010 rief Deutschlands auflagenstärkstes Kinderwissensmagazin – GEOlino – mit dem bundesweiten Junior-Ranger-Programm zum Fotowettbewerb „Adlerauge 2010“ auf. Die Kinder waren aufgefordert, Wasserspiegel-Bilder zu schicken. Fast 300 Jungen und Mädchen sendeten in den folgenden Wochen ihre Fotos ein. Vom Schwimmbad bis zum Wattenmeer - doppelt gute Motive fanden sie überall. Die 30 besten Bilder sind nun in der digitalen Wanderausstellung zu sehen, die in Federow und Kratzeburg präsentiert wird. Zu sehen ist etwa das Foto von Paula Goerlt, 11 Jahre, aus Waren (Müritz), die sich spiegelnde Schilfhalme in der Müritz fotografierte – so gut, dass man unten und oben kaum mehr unterscheiden kann. „Ich musste warten, bis das Wasser ganz still war, erst dann konnte ich dieses Spiegelbild aufnehmen“, erklärt sie dazu.

Das bundesweite Junior-Ranger-Programm ist im Übrigen ein Gemeinschaftsprojekt von EUROPARC Deutschland und dem WWF in Kooperation mit den Nationalen Naturlandschaften. Junior Ranger entdecken und erleben die großen Schutzgebiete. Weitere Informationen dazu, was die Junior Ranger alles tun und wo es bereits Gruppen gibt, unter www.junior-ranger.de