zurück
22. Oktober 2009
Weiterentwicklung Modell Nationalpark-Partner

Am 21. Oktober 2009 trafen sich die Müritz-Nationalpark-Partner auf dem Bauernhof der Familie Köster in Grünow. Sie beschlossen eine Reihe von Maßnahmen zur Weiterentwicklung der 2005 begonnenen Initiative.

Die Partner vereinbarten u. a. eine Verstärkung ihrer gemeinsamen Marketing-Aktivitäten. Dabei kommt zukünftig das neue Partner-Logo zum Einsatz. Das Logo wird bundesweit von den Partner-Initiativen in Kombination mit dem jeweiligen Schutzgebietslogo genutzt. Außerdem wurden mit Förderung aus dem Interreg-Projekt „Parks & Benefits“ Kästen für Visitenkarten angefertigt und entsprechende Visitenkarten gedruckt. Die Kästen werden demnächst bei den Partner-Unternehmen und in den Nationalpark-Informationen angebracht.

Bei den Qualitätsstandards für die Anerkennung wird der Bereich „Umweltbewusstsein“ eingeführt. Außerdem wurden regelmäßige Vor-Ort-Prüfungen in den Partnerbetrieben durch eine Person des Vergaberates und einen externen Prüfer verabredet.

Ab 2010 soll es nur noch eine Bewerbungsrunde pro Jahr geben. Bewerbungen auf Partnerschaft können bis Ende Februar eingereicht werden. Der Vergaberat entscheidet dann zeitnah. Dem Vergaberat gehören zukünftig noch zwei Nationalpark-Partner an. Beim Treffen in Grünow wurden dafür Herr Manfred Achtenhagen vom Romantikhotel Guthaus Ludorf und Herr Reno Franke von der Kanubasis Mirow für drei Jahre gewählt.

Aktuell gibt es 31 Müritz-Nationalpark-Partner. Die Partnerschaft hat das Ziel, den Müritz-Nationalpark mit seinem Schutzzweck zu stärken und das nachhaltige Wirtschaften in der Region zu befördern.

Bundesweit existieren 12 Partner-Initiativen. Sie sind vertraglich geregelte Kooperationen zwischen der Verwaltung eines Schutzgebiets und vorwiegend touristisch geprägten, regional ansässigen Betrieben.