zurück
26. März 2002
Ostern im Müritz-Nationalpark

Linie des Müritz-Nationalpark-Tickets lädt zur umweltfreundlichen Erkundung des Nationalparkes ein

Erstes, zartes Grün verwandelt die Landschaft. Über dem Nationalpark ertönen die Rufe der Vögel des Glücks – der Kraniche, die jetzt an vielen Orten im Nationalpark beobachtet werden können. Auch der Fischadler ist zurückgekehrt. Die Pärchen begutachten den Zustand der Horste und bereiten das Brutgeschäft vor.
Gemäß Goethes Osterspaziergang kommen jetzt viele Besucher in den Nationalpark und lassen sich von der erwachenden Natur begeistern.

Für diese Naturliebhaber gibt es zu Ostern ein kleines Sonderprogramm. So verkehrt der Nationalparkticket-Bus am Sonnabend und Sonntag dreimal täglich zwischen Waren und Boek. Auch die Kombination mit einer Schiffahrt über die Müritz ist möglich. An beiden Tagen kann man um 11 Uhr ab Speck an der Führung des Nationalparkamtes „Damm durch’s Moor“ teilnehmen (ca 1,5 Stunden). Die Informationsstellen in Federow, Boek und Neustrelitz sind am Ostersonnabend und am Ostersonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet, ebenso der Käflingsbergturm. Dieser einzigartige Aussichtspunkt, nunmehr versehen mit neuen Panoramatafeln, ist mit dem Ticketbus oder mit dem Fahrrad sowie von Speck aus auch zu Fuß gut zu erreichen.

„Erleben Sie die erwachende Natur zu Fuß, per Rad, mit dem Bus oder dem Schiff“ empfiehlt Hendrik Fulda, Pressesprecher des Nationalparkamtes Müritz den Besuchern und fügt hinzu: „Nur so können alle Interessierten die weitgehend ungestörte Natur des Nationalparkes auch ungestört von KfZ -lärm und –abgasen genießen.“

Weitere Informationen sowie Fahrpläne:

Personenverkehr GmbH Müritz, Tel.: 03991 / 645-0
Müritz-Tours-Reederei Röbel GmbH & Co.KG, Tel.: 039931 / 52797
Nationalparkamt Müritz, Tel.: 039824 / 252-0
Nationalpark-Service, Tel.: 03991 / 668849