zurück
19. März 2009
Im Jugendwaldheim Steinmühle wird es turbulent

Nach dem Abschluss umfangreicher Sanierungsarbeiten kommt nun wieder Leben in das Jugendwaldheim Steinmühle bei Carpin (Landkreis Mecklenburg-Strelitz). Ab dem 23. März 2009 werden Schülerinnen und Schüler zweier 6. Klassen des Förderzentrums Neustrelitz eine Woche das renovierte Quartier beziehen.

In dieser Zeit werden sie sich umfassend mit den Themen „Tiere des Waldes“ und „Waldbehandlung im Nationalpark“ befassen. Dabei bekommen die Schüler einen Einblick in die umfangreichen Aufgaben der Mitarbeiter für den Nationalpark.

Aktuell wird noch fleißig an der Gestaltung des Außengeländes gearbeitet. Zum Beispiel wird die Überdachung der Grillfläche neu gebaut. Am Volleyball- und Fußballplatz sowie an den Spielgeräten erfolgen die letzten Arbeiten und Handgriffe.