zurück
23. März 2007
Ostern ist Saisonauftakt im Müritz-Nationalpark

Zu Ostern startet die Saison im Müritz-Nationalpark. Die Nationalpark-Informationen öffnen ihre Pforten, der Turm auf dem Käflingsberg bei Speck ist offen, es werden Führungen angeboten und die Nationalpark-Ticket-Busse nehmen ihre Fahrt auf.

Die Nationalpark-Information in Federow öffnet bereits am 31. März 2007. Die übrigen Informationen sind von Karfreitag, den 6. April bis Ostermontag, den 9. April 2007 von 10 bis 17 Uhr geöffnet.
Die Nationalpark-Informationen öffnen erneut vom 28. April bis zum 28. Oktober 2007 in der Regel von 10 bis 17 Uhr. In diesem Jahr ist die neue Nationalpark-Information in Blankenförde mit dabei.

Neben wichtigen Tipps für die Ausflüge in den Nationalpark bieten die Informationsstellen spannende Ausstellungen, Live-Übertragungen vom Vogelnest (Federow, Friedrichsfelde) sowie jede Menge Informationsmaterial und Karten oder einen kleinen Imbiss.

Lohnenswert ist der Besuch der Regionalschau in der Scheune Bollewick, wo der Müritz-Nationalpark ebenfalls vorgestellt wird. Ein Blick in die Ausstellung lässt sich gut mit einem Besuch des 13. Großen Mecklenburger Ostermarktes an den Wochenenden 31.3/1.4. und vom 7.-9.4. 2007 in der Zeit von 10 – 18 Uhr verbinden.

Vom 6. bis zum 9. April 2007 geht es von 11.00 Uhr bis ca. 12.30 Uhr auf eine Führung „Rund um Speck“. Treffpunkt ist die Bushaltestelle in Speck. Die Führungen ist mit dem Fahrplan der Nationalpark-Ticket-Linie abgestimmt.

Die Busse der Nationalpark-Ticket-Linie fahren vom 6. bis zum 9. April 2007 stündlich von 9 – 16 Uhr zwischen Waren (Müritz), Steinmole und Boek sowie Bolter Kanal. Auch die angebundenen Schifffahrtslinien verkehren auf der Müritz.

Momentan haben die Mitarbeiter des Nationalparkamtes alle Hände voll mit Reparaturen und Instandsetzungen an den Besuchereinrichtungen, wie z. B. Moorstegen zu tun. Für den ersten Besucheransturm der Saison ist das Nationalparkamt jedenfalls gut gewappnet.