zurück
26. Januar 2006
Jury UN-Nationalkomitee würdigt Bildungsprojekt

Die Jury des deutschen Nationalkomitees hat das vom Nationalparkamt Müritz entwickelte Projekt „Papier sparen – Urwald bewahren“ jetzt als offiziellen Beitrag zur UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ anerkannt. Die Mitarbeiter im Sachgebiet Umweltbildung freuen sich über diese nationale Würdigung ihres Bildungsprojektes.

Das Projekt fordert zum Nachdenken über unser eigenes Verhalten in Bezug auf den Papierverbrauch auf. Die Schülerinnen und Schüler entwickeln gemeinsam Papier sparende Ideen und planen ihre Umsetzung im Alltag. Das Bildungsprogramm wurde zunächst für Grundschulen (insbesondere 3. und 4. Klasse) entwickelt und von den Mitarbeitern der Umweltbildung erfolgreich dort angewendet.

Mittlerweile wurde das Programm erweitert und soll zukünftig in der 9. Klasse Anwendung finden. Am 31. Januar und 1. Februar 2006 beschäftigen sich Schüler und Lehrer der Nationalparkpatenschule, dem Neustrelitzer Gymnasium Carolinum, mit der Thematik. Auf dem Programm stehen Fragen wie: Was haben Waldwildnis in Kanada und im Müritz-Nationalpark mit Papier zu tun? Wie viel Papier verbrauchen wir? Woher kommen die Rohstoffe für unser Papier? Wie stellt man Papier her? Welche Vorteile hat Recyclingpapier?

Später soll das Bildungsprogramm auch in 6. Klassen Anwendung finden. Dabei ist vorgesehen, dass die Schüler der 9. Klasse als Projektbegleiter tätig werden.

Am Projekt „Papier sparen – Urwald bewahren“ interessierte Schulen können sich beim Nationalparkamt Müritz telefonisch melden: 039824 / 252-0. Ansprechpartner sind Frau Kerstin Schäfer oder Herr Claus Weber.

Die Vereinten Nationen haben den Zeitraum 2005 – 2014 zur Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgerufen.
Ihr Ziel ist es, durch Bildungsmaßnahmen zur Umsetzung der in Rio beschlossenen und in Johannesburg bekräftigten Agenda 21, beizutragen und die Prinzipien nachhaltiger Entwicklung weltweit in den nationalen Bildungssystemen zu verankern.

Weitere Informationen unter www.dekade.org