zurück
19. August 2005
Tag der Umweltbildung im Jugendwaldheim Steinmühle

Am 17. September 2005 findet im Jugendwaldheim Steinmühle bei Carpin ein Tag der Umweltbildung statt. Von 14-18 Uhr werden allen Interessierten und insbesondere Lehrern, die Angebote der Umweltbildung in der Region vorgestellt.
Die Akteure der Umweltbildung stellen sich zu folgenden Themen vor: „Von der Natur lernen“, „Natur und Umwelt erleben und entdecken“ und „Natur macht kreativ“.

Unter anderem ist der NABU Kreisverband Mecklenburg-Strelitz mit seinem Projekttag „Fledermäuse“ mit dabei und das StAUN Neubrandenburg (Staatliches Amt für Umwelt und Natur) zeigt, wie Wasserpegel gemessen werden und informiert über
das Wasserregime im Gebiet. Zudem kann die Nase tief in verschiedene Unterrichtsmaterialien gesteckt werden. Ein Solarmobil mit Angeboten für Schüler wird ebenfalls vor Ort sein.

Nach einer Stärkung mit Kuchen werden Spiele zum Nachdenken und für nachhaltiges Wirtschaften vorgestellt. Anschließend flimmern dann alte Lehrfilme, gezeigt mit einer alten Kinomaschine, auf der Scheunenwand.

Der Tag der Umweltbildung ist in die Festwoche zum 15-jährigen Bestehen des Müritz-Nationalparks eingebunden. Er wird als „Tag der offenen Tür“ der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU) Mecklenburg-Vorpommern beworben und durch den Förderverein Jugendwaldheim Steinmühle e.V. unterstützt.

Eine Anmeldung für den Tag der Umweltbildung ist nicht erforderlich.
Für Rückfragen steht Kerstin Schäfer vom Jugendwaldheim Steinmühle gerne unter 039821-403 70 oder jugendwaldheim@nationalpark-mueritz.de zur Verfügung.