zurück
28. Juli 2005
Bundesweiter Erfahrungsaustausch zu Nationalpark-Partner Vorhaben

Anfang dieser Woche trafen sich Vertreter von bundesdeutschen Nationalpark-Verwaltungen in Hohenzieritz um sich über erste Erfahrungen zu Nationalpark-Partnerschaften auszutauschen. Der Einladung des Nationalparkamtes Müritz waren Mitarbeiter der Nationalparke Sächsische Schweiz, Eifel und Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer gefolgt.

Im Rahmen des Programmes wurden auch Müritz-Nationalpark-Partner besucht. Neben bereits anerkannten Nationalpark-Partnern galt dabei ein besonderer Augenmerk auf den Gesprächen mit den neuen Müritz-Nationalpark-Partnern. Im Zeichen von Fischadler und Buchenblatt dürfen, wie vor kurzem vom Vergaberat entschieden wurde, zukünftig die Unternehmen Ferien Aktiva aus Waren (Müritz), das Hotel Pinus Neustrelitz und die Havelquellfischerei Berkholz aus Kratzeburg werben.

Die Ferienwohnungen von Ferien Aktiva liegen am Müritz-Nationalpark und deren Inhaber klären ihre Gäste umfassend über den Nationalpark auf. Letzteres trifft auch für das Hotel Pinus zu. Viele Gäste diese Hotels garni unternehmen Radtouren in den Müritz-Nationalpark. Die Familie Berkholz betreibt eine traditionelle Fischerei sowohl in Nationalparkgewässern als auch außerhalb. In ihrer Gastronomie in Kratzeburg ist der Nationalpark ein wichtiges Thema.

Über weitere Müritz-Nationalpark-Partner entscheidet der Vergaberat Ende August. Diesem Gremium gehören Vertreter des Tourismusverbandes Mecklenburgische Seenplatte, des Regionalen Planungsverbandes, des Zweckverbandes der Nationalpark-Anliegergemeinden, des Fördervereins Müritz-Nationalpark und des Nationalparkamtes Müritz an.

Vorreiter in Sachen Nationalpark Partnerschaften war die Verwaltung des Nationalparkes Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Mittlerweile gibt es neben dem Müritz-Nationalpark ähnliche Initiativen in den Nationalparken Eifel, Sächsische Schweiz, Jasmund und Niedersächsisches Wattenmeer. Die Teilnehmer des Erfahrungsaustausches vereinbarten u. a. hohe Qualitätsstandards für die Vergabe des Zertifikates Nationalpark-Partner. Man war sich einig, dass Klasse vor Masse geht. Ein gemeinsames Internetportal soll aufgebaut werden.