zurück
15. April 2005
Sieben Unternehmen sind frischgekürte Müritz-Nationalpark-Partner

Am 14. April 2005 startete Umweltminister Prof. Dr. Wolfgang Methling das Kooperationsmodell „Müritz-Nationalpark-Partner“ offiziell im Rahmen einer gut besuchten Veranstaltung in der Scheune Bollewick (Landkreis Müritz). Bereits am Nachmittag kam der Vergaberat zusammen und erklärte sieben Unternehmen aus der Region zu „Müritz-Nationalpark-Partnern“.

Im Zeichen von Fischadler und Buchenblatt und somit dem Logo des Müritz - Nationalparks dürfen zukünftig die Unternehmen Nationalpark-Service mit Sitz in Federow, Ibena Müritz&Natur Reiseservice aus Röbel, das Schlosshotel Gutshaus Ludorf, die Ferienhäuser „Freiraum Babke“, die Familienferienstätte Dambecker Park, die Ferienwohnungen am Müritz-NLP in Rockow und die Firma Müritz-Wild aus Waren (Müritz) werben.

Die Firmen Ibena und Nationalpark-Service bieten u. a. Führungen und organisierte Gruppenreisen durch den Müritz-Nationalpark an. Der Nationalpark-Service betreibt außerdem das Informationshaus in Federow. Das Schlosshotel Gutshaus Ludorf ist ein Hotel mit Restaurant, dessen Gäste gerne Ausflüge in den Nationalpark unternehmen. Die Ferienhäuser in Babke und Rockow liegen im Nationalpark und deren Inhaber klären ihre Gäste umfassend über den Nationalpark auf. Die Familienferienstätte Dambecker Park liegt ebenfalls im Nationalpark und wird in Trägerschaft der AWOsano gGmbh betrieben. Mit dem Unternehmen Müritz-Wild gehört auch eine Firma aus dem verarbeitenden Gewerbe mit zu den ersten Müritz-Nationalpark-Partnern. Das Wild, welches hier verarbeitet und vertrieben wird, kommt zum großen Teil aus dem Müritz-Nationalpark.

Über weitere Müritz-Nationalpark-Partner entscheidet der Vergaberat Anfang Juni. Diesem Gremium gehören Vertreter des Tourismusverbandes Mecklenburgische Seenplatte, des Regionalen Planungsverbandes, des Zweckverbandes der Nationalpark-Anliegergemeinden, des Fördervereins Müritz-Nationalpark und des Nationalparkamtes Müritz an.

Die Kooperation von Partnerbetrieben und Nationalparkamt Müritz hat das Ziel, den Müritz-Nationalpark mit seinem Schutzzweck zu stärken und das nachhaltige Wirtschaften in der Region zu befördern. Mit dem Modell soll ein nationalparkgebundener Qualitätstourismus voran gebracht werden.