zurück
30. September 2004
Natursport, Kraniche und umweltgerechte Forstwirtschaft Schwerpunkte am Wochenende

Am Freitag, den 1. Oktober 2004 werden die Sportler des Naturathlon Neustrelitz erreichen und am 2. Oktober 2004 brechen die Naturathleten um 8.45 Uhr in Federow nahe Waren (Müritz) zu ihrer vorletzten Etappe auf. Mit dem bundesweiten Naturathlon soll das Thema Natursport in den Mittelpunkt öffentlichen Interesses gelenkt werden.

Am Samstag den 2. Oktober 2004 findet darüber hinaus in Federow bei Waren (Müritz) ein Kranichtag statt. Unter Regie des Nationalpark-Service und in Zusammenarbeit mit dem Nationalparkamt Müritz dreht sich an diesem Tag dort alles um den „Vogel des Glücks“. So stehen um 9.30 Uhr und um 13.00 Uhr Sonderführungen zu den Nahrungsflächen der Kraniche auf dem Programm. Interessierte können sich im Informationshaus im Rahmen eines Vortrages ein Bild von der Lebensweise des Kranichs machen und verschiedene Produkte rund um den Kranich erwerben. Für die Kleinen ist eine Bastelstrecke zum Thema Kranich vorbereitet. Die regulären Führungen zum Rastplatz am Rederangsee finden am Abend natürlich ebenso statt.

Am 3. Oktober 2004 lädt die Außenstelle Schwarzenhof des Nationalparkamtes zu einem Tag der Offenen Tür ein. In Schwarzenhof befindet sich u. a. die Werkstatt, wo Informationstafeln, Schilder und Besucherleiteinrichtungen für den Müritz-Nationalpark gebaut werden. An diesem Tag können die Besucher den Arbeitern in der Werkstatt über die Schulter schauen und sich auch kleine Schilder für den Eigenbedarf fräsen lassen. Darüber hinaus wird über das Waldgütesiegel FSC informiert (vergleichbar der Zertifizierung im Rahmen des Ökologischen Landbaus). Die Wälder des Nationalparks sind nach FSC zertifiziert. Jeder Verbraucher hat heute die Möglichkeit, bewusst Holz aus umweltgerechter Forstwirtschaft zu kaufen. So bietet die Baumarkt-Kette OBI solche Produkte an und wird diese auch am 3. Oktober in Schwarzenhof präsentieren. Für das leibliche Wohl am Tag der Offenen Tür sorgt das Nationalparkhotel „Kranichrast“. Um 16.00 Uhr beschließt ein Vortrag über die „Wald- und Siedlungsgeschichte im Müritz-Nationalpark“ die Nationalpark-Woche.

„Wir freuen uns auf regen Besucheransturm und denken mit dem umfassenden Programm für jeden Geschmack etwas angeboten zu haben“ so der Sprecher der Nationalpark-Verwaltung Hendrik Fulda abschließend.