zurück
11. August 2004
Unternehmer und Nationalparkamt Müritz ziehen an Wasserwanderstrecken im Müritz-Nationalpark an einem Strang

Aktuell werden im Arbeitskreis Wasserwandern im Müritz-Nationalpark Befahrensregelungen diskutiert, die den Kanutourismus in nationalparkgerechten Bahnen lenken sollen ohne dabei den touristischen Unternehmen entlang der Wasserwanderstrecken zu schaden.

Der vom Nationalparkamt Müritz initiierte AK existiert seit 2002. In ihm arbeiten regionale Kanuanbieter, Campingplatzbetreiber, Wassersportverbände und –vereine sowie die Anliegergemeinden, die Landkreise, die zuständigen Wasserbehörden und das Nationalparkamt Müritz zusammen.

In Auswertung der Saison 2003 waren sich alle Beteiligten einig, dass die Belastungsgrenzen für die Natur als auch für einen ungestörten Kanutourismus überschritten wurden. Insbesondere die Wasserwanderstrecke „Obere Havel“ ist zeitweise stark frequentiert. Die Mitglieder des Arbeitskreises vereinbarten, dass das Nationalparkamt Müritz den Entwurf einer Befahrensregelung vorlegen soll. Dies geschah Anfang Juli diesen Jahres. Der Entwurf dient als Diskussionsgrundlage. Konkrete Beschlüsse wurden noch nicht gefasst. Die nächste Sitzung ist für Ende August 2004 vorgesehen.

Im Frühjahr 2004 hatten bereits 13 Kanuanbieter eine freiwillige Selbstverpflichtung unterzeichnet, in der sich die Unternehmen zu einem natur- und umweltfreundlichen Kanutourismus bekannten.

Ein Ergebnis der Zusammenarbeit im Arbeitskreis Wasserwandern ist auch eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit, die die Unternehmen und das Nationalparkamt gemeinsam angehen. Kürzlich erschien so z. B. ein gemeinsam finanziertes Faltblatt „Wasserwandern im Müritz-Nationalpark“, in dem die Routen beschrieben sind und über einsichtsvolles Verhalten an den Wasserwanderstrecken berichtet wird. Nützlich Tipps und ein Adressteil für Übernachtungen und Bootsvermietung machen das Faltblatt zu einem hilfreichen Begleiter von Kanutouristen und solchen, die ihren Urlaub in der Seenplatte planen.

Das Nationalparkamt Müritz wird die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Kanuverleihern, Campingplätzen und Wassersportverbänden zukünftig fortsetzen.