zurück
27. Juli 2004
Familienerlebnis Müritz-Nationalpark

Auch im August ist noch Hauptsaison für die Familienführungen im Müritz-Nationalpark. Gemeinsam begeben sich Klein und Groß auf der Suche nach den natürlichsten Ideen der Welt auf eine spannende Entdeckungsreisen entlang der Wege des Müritz-Nationalparks

Die Familienführungen richten sich sowohl an die Urlauber, aber ebenso an Einheimische, auch wenn hier die Sommerferien in Kürze zu Ende sind. Eine Familienführung im Nationalpark kann ein gelungener Abschluss sein, bevor der Schul- und Berufsalltag wieder Einzug hält.

Bitte an festes Schuhwerk und Verpflegung für eine Rast unterwegs denken! Themen und Termine für die Führungen sind:
Pendler zwischen Wald und Moor, dienstags, 11.10 -14 Uhr, Treffpunkt: Specker Mühlensee, Bushaltestelle (Ziel in Speck)
Mit dem Eichhörnchen auf Spurensuche, mittwochs, 10-13 Uhr, Treffpunkt: Waren, Specker Str., Abzweig Teufelsbruch
Die Knirpse des Waldes, donnerstags, 10-13 Uhr,
Treffpunkt: Kratzeburg, Parkplatz 1km vor Kratzeburg von Adamsdorf kommend
Von fliegenden Bäumen und anderen Wundern, freitags, 10-13 Uhr, Treffpunkt: Steinmühle bei Carpin, Parkplatz Jugendwaldheim
Der Wald - mehr als lauter Bäume, samstags, 9.45-12.45 Uhr, Treffpunkt: Zwenzow, Bushaltestelle

Wer lieber individuell unterwegs ist, dem sei ein „Nationalparkführer für die Hosentasche“ empfohlen. Die in dem Spiralbuch „Unterwegs mit der Familie“ empfohlenen Wanderrouten können von Kindern problemlos gemeistert werden. „Unterwegs mit der Familie“ bietet daneben auf 72 Seiten viele praktische Tipps, Wissenswertes zum Müritz-Nationalpark und Anregungen zum Basteln und Zeichnen. Auch einige kleine Märchen und Geschichten sollen die Phantasie der großen und kleinen Nationalparkfreunde beflügeln.
Das vom Nationalparkamt herausgegebene Büchlein ist zum Preis von 9.00 € in allen Nationalpark-Informationen erhältlich.

Im Jahr 2003 fanden 23 Familienführungen laut Programm des Nationalparkamtes mit insgesamt 277 Teilnehmern statt. Davon waren mehr als die Hälfte Kinder und Jugendliche.