zurück
3. Februar 2003
Erfolgreicher Arbeitseinsatz in der Wacholderheide nahe Müritzhof

Am 1. Februar 2003 folgten ca. 50 Freiwillige einer Einladung des Nationalparkamtes Müritz zu einem Arbeitseinsatz in der Wacholderheide nahe Müritzhof. Mitglieder des Fördervereins Müritz-Nationalpark e. V., des Naturschutzbundes Waren sowie des Amtes beteiligten sich in ihrer Freizeit an einer Auslichtungsaktion der Wacholder, damit der Naturschutzwert der Fläche wieder zunimmt.

Die Wacholderheide gehört zu einem bereits 1949 ausgewiesenen Naturschutzgebiet am Ostufer der Müritz (4.832 ha) und ist heute Bestandteil der Pflegezone des Müritz-Nationalparkes. Hier steht der Schutz und eine mögliche Erhöhung der Artenvielfalt im Vordergrund der Naturschutzbemühungen.

Wie Auswertungen von historischen und aktuellen Luftbildern belegen, breitete sich der Wacholder in diesem Bereich in den letzten Jahrzehnten stark aus und sein Bestand wurde sehr dicht. Die Wiesenflächen zwischen den Wacholdern haben einen hohen Naturschutzwert. So sind sie Lebensraum seltener Orchideen und anderer Pflanzen, gefährdeter Kleintiere, aber auch ein wichtiges Brutgebiet für wiesenbrütende Vogelarten sowie Wat- und Schreitvögel, wie z.B. den Rotschenkel. Der Schutz der Wacholder und die nahe Wasserfläche der Müritz bieten optimale Brutbedingungen, vorausgesetzt es ist ausreichend Wiesenfläche vorhanden. Diese wieder zu schaffen, war erklärtes Ziel der Aktion der ehrenamtlichen Naturschützer.

An diesem Samstag Vormittag konnte etwas mehr als 1 ha ausgelichtet werden. Angesichts der Größe der Wacholderheide von ca. 18 ha bleibt noch viel zu tun, so dass die Beteiligten sich auf weitere Einsätze verständigten. Unabhängig davon erfolgt die extensive Beweidung durch Fjällrinder, Shetland-Ponys und Gotland-Schafe unter der Regie des Lebenshilfswerkes Waren im Gebiet weiter.

„Beim Arbeitseinsatz war eine tolle Stimmung zu spüren und es gab viele interessante Gespräche am Rande“ fasst Hendrik Fulda, Pressesprecher des Nationalparkamtes seine Erlebnisse vom Samstag zusammen und ergänzt: „und das Postkartenwetter leistete eine guten Beitrag für eine gelungene Aktion.“