zurück
13. November 2002
Amt präsentiert Müritz-Nationalpark auf dem Reisemarkt in Berlin

Vom 15.-17. November 2002 zieht der „Berliner Reisemarkt & Caravaning“ viele Besucher in die Messehallen unterm Funkturm. In diesem Jahr sind die 13 deutschen Nationalparke ein Messeschwerpunkt. Das Nationalparkamt Müritz präsentiert den Müritz-Nationalpark mit Beteiligung von regionalen Tourismusunternehmen, die nationalparkspezifische Angebote in ihrem Programm haben.

Der Stand zum Müritz-Nationalpark ist eingebettet in eine Gemeinschaftspräsentation der deutschen Nationalparke auf insgesamt 230 m2 in Halle 18. Die Koordination lag in den Händen von EUROPARC Deutschland und der Messeauftritt wurde im Rahmen des Internationalen Jahres des Ökotourismus vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert.

Am Freitag, den 15. November 2002, wird es einen Schüleraktionstag geben. Bei diesem werden ca. 500 Berliner Kinder am Nationalpark-Gemeinschaftsstand erwartet, die ein Nationalparkquiz lösen und einen Barfußpfad ablaufen können.
Ebenfalls am Freitag findet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Tourismus und Großschutzgebiete – Liebe auf den zweiten Blick!?“ statt.

Nach dem Reisepavillion in Hannover im Januar diesen Jahres und der ITB in Berlin im März ist der Reisemarkt die dritte touristische Endverbrauchermesse, an der sich die deutschen Nationalparke beteiligen.

Ziel der Messeauftritte ist es, die Rolle der deutschen Nationalparke in das Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken.
„Die deutschen Nationalparke bieten den Besuchern erstklassige Naturerlebnisse, die sich steigender Beliebtheit erfreuen. Über die Sicherung der Attraktivität und Qualität dieser Naturerlebnisse tragen wir langfristig zur wirtschaftlichen Entwicklung der Region bei.“ betont Jens Brüggemann, Dezernent für Planung beim Nationalparkamt Müritz abschließend.